Violinen Duett

Dr. L Subramaniam
&
Ambi Subramaniam
(www.indianviolin.com)

Datum/Zeit: Oct 08, 2011 at 18:00 hours

Ort: Hilmar-Hoffmann-Saal
Zentrale vom Goethe-Institut
Dachauer Str. 122, 80637 Munich

 
Dr. L. Subramaniam and Ambi Subramaniam

Das "Lakshminarayana Global Music Festival" wurde 1992 von Dr. L. Subramaniam und Viji Subramaniam in Erinnerung an den grossen Lehrer, Professor V. Lakshminarayana, gegründet.

Professor V. Lakshminarayana - ein Visionär in der indischen Munsik, war ein grossartiger Sänger, Geiger, Komponist, Musikologe und vor allem, Lehrer. Professor V. Lakshminarayanas Lehren und Techniken waren für einige grossartige Geiger, wie Lord Yehudi Menuhin und Stephane Grappelli, sehr inspirierend.

Dieses Festival wurde bisher in 48 Städten in 19 verschiedenen Ländern gehalten.Das "Lakshminarayana Global Music Festival" wurde von den Medien und der Öffentlichkeit sehr unterstützt und beschallte bis zu 200,000 Zuhörer an einem einzigen Abend. Weitere Informationen über das Lakshminarayana Global Music Festival gibt es hier.

Dr. L Subramaniam

Bekannt als "Der Paganini der klassischen indischen Musik", wurde er als Sohn ausgebildeter Musiker geboren. Seine musikalische Karierre begann bereits in jungen Jahren. Er gab sein erstes Konzert im Alter von sechs. Trotz seiner Leidenschaft zur Musik, studierte er Medizin am Madras Medical College und arbeitete als Allgemeinarzt.

Während seiner Karierre als Musiker erhielt er mehrere Auszeichnungen und Preise. Die indische Regierung ehrte ihn mit dem Padma shri (1988) und dem Padma Bhushan (2001). In Anerkennung seiner Mitwirkung in der Musik, verliehen ihm die Universität Madras (2004), die Universität Bangalore (2003) und die Universität Sheffield (2008) den Ehrendoktor.

"I find nothing more inspiring than the music making of my very great colleague Subramaniam. Each time I listen to him, I am carried away in wonderment."
Yehudi Menuhin

"L. Subramaniam, greatest of classical Indian violinists, was both Paganini and Poet."
San Francisco Chronicle

"Global Symphony indicates L. Subramaniam's genius"
Berliner Morgen Post, Germany

Ambi Subramaniam

Inspiriert durch seinen Vater, erstaunte Ambi Subramaniam im Alter von neunzehn Jahren das Publikum weltweit durch seine Soloauftritte und auch durch Duette. Hochgehalten als der neue "King of indian classical Violin", spielt Ambi die Geige im westlichen und im indischen Stil mit gleicher Ungezwungenheit.

Er trat mit dem "Orchestra Nationale du Lille" auf, der "Sinfonia Baltica", der "Philharmonica du Stadt Sibiu", dem "Fairfax Symphony Orchestra" und dem "Leipzig Philharmonic Orchestra", um nur einige zu nennen.

mit freundlicher Unterstützung von

HYDAC INTERNATIONAL GmbH WireCard AG