20 Prozent Reservierungsregelung in Delhi

Hintergrund zu diesem Projekt ist die Verordnung der Regierung in Delhi , dass Privatschulen, die Land zu einem vergünstigten Zinssatz von der Regierung erhalten haben, Kinder aus wirtschaftlich benachteiligten Verhältnissen in ihre Schulen aufnehmen müssen.Deshalb sollen 20% der Plätze in solchen Schulen für Kinder aus unterprivilegierten Schichten reserviert werden.

Projektplan :

Parivartan, eine Nichtregierungsorganisation mit Sitz in Delhi schickte anfangs Kinder aus der Gegend von Seemapuri auf Privatschulen, diese Kinder kamen sehr gut zurecht. Daher schlug Asha Delhi vor, dieses Programm auf andere Teile der Stadt auszuweiten. Deshalb ernennt Asha Delhi Aufsichtspersonen, die Kinder ausfindig machen, die für das Förderprogramm der 20% Reservierungsregelung auf Privatschulen infrage kommen. Diese Aufsichtspersonen arbeiten mit den Schulbehörden zusammen. Parivartan leitet die Aufsichtspersonen kontinuierlich an und gibt Hilfestellung im Umgang mit den Behörden. Die Aufsichtspersonen werden von Parivartan auch fortgebildet. Nähere informationen finden Sie hier.

Warum finanzielle Untersützung nötig ist :

Wir brauchen Sie, um die Aufsichtspersonen zu bezahlen, die die Kinder auswählen und unterstützen.Allgemein gesprochen haben die Aufsichtspersonen folgende Aufgaben. .

  • Dokumentation
  • Kinder an Schulen einschreiben/anmelden
  • ihre Fortschritte überwachen
  • Zusammenarbeit mit Regierungsbeamten um das Programm zu starten
  • Zusammenarbeit mit den Schulen um die Kinder unterzubringen.

Wir brauchen auch Geld, um Betriebskosten für Transport und Arbeitsmaterial abzudecken. 

Details:

2012 überwiesenes Geld € 2200
Bis 2006 überwiesenes Geld € 2800
2007 überwiesenes Geld NIL