Jalukbari, Guwahati,  Bundesstaat Assam (Nordostindien)

Die Motivation hinter diesem Projekt ist  die Verbesserung der Bildung der Kinderin den Randdörfern von Jalukbari. Das Projekt wird von einer eingetragenen Organisation namens Debendra Nath Acharya Charitable Trust betrieben. Das ist eine gemeinnützige, wohltätige Organisation, die sich um die Verbesserung der Bildung, Ausbildung, Literatur und Kultur, Frauenfragen, Betreuung bei der Berufausbildung und Gemeindedienste in verschiedenen Feldern kümmert.

Dieses Projekt zielt auf bessere Bildungseinrichtungen für Kinder in Jalukbari, Bundesstaat Assam (bei Guwahati) ab und will dem Nachwuchs der unteren Kasten und Kastenlosen zu besserer Bildung verhelfen..

Projektplan :

Die Jalukbari-Gegend wird vor allem von Ureinwohnern der Stämme Tiwa, Rabha, Khasi, Garo, Boro und Mikir bewohnt. Diese Menschen sind arm und meistens Tagelöhner. Die Leute aus den Stämmen können selbst nicht lesen und schreiben, sind aber begeistert, wenn ihre Kinder zur Schule gehen können. Die Schule vor Ort gibt den Kindern aus der Gegend in und um Jalukbari. kostenlosen Grundschulunterricht. Mehr darüber können Sie hier lesen.

 

Aasra Seva Sansthan

Wegen des Mangels an Mitteln kann diese Schule keine Ausbildung guter Qualität geben. Diese Schule hat nicht genügend Klassenzimmer, hat keine Toiletten und keinen Sport/Experimentierraum mit Lehrmitteln. Sie hat natürlich (leider) auch keine Bibliothek.

Der Debendra Nath Acharya Charitable Trust führt die Schule nicht direkt , sondern übernimmt die Verantwortung für die Verbesserung der Einrichtungen der Schule. Falls dieses Projekt erfolgreich durchgeführt werden könnte, hätte das Auswirkungen darüber hinaus, da sich viele Schulen ein Beispiel daran nehmen würden. Die Stiftung hat ebenfalls mehrere Schulen in der Umgebung ausgesucht, die im selben Zustand sind.

Begründung für die Anforderung der Mittel:

Di eSchüler der Schule stammen hauptsächlich aus den Randdörfern Sundarbari,  Sadilapur, Garigoan,  Dharapur usw. aus ärmsten  Familien von Töpfern, Fischern, Bauern , Teepflückern, Tagelöhnern , Rickschafahrern, Putzfrauen etc.. Die Schule ist vor allen für die ärmeren Schichten der Gesellschaft da. Für die folgenden Ausgaben brauchen wir Geld

Elementare Einrichtungen

  • Erweiterung der Klassenzimmer
  • Unterrichtsmaterial Tische
  • Stühle für zwei Klassenzimmer

Zusätzliche Einrichtungen

  • Tische, Stühle, Tafeln, Mittel zum audio-visuellen Unterricht
  • Eine Trinkwasserquelle
  • Spielzeug
  • Eine Bücherei Einen Ruheraum für die Kinder

 

Details:

2007 überwiesenes Geld € 8000
2008 überwiesenes Geld € 2500
Ort Guwahati, Assam