Tapovan

Die Tapovan-Ausbildungs-Stiftung ist eine gemeinnützige, wohltätige öffentliche Bildungseinrichtung, die sich um die Verbesserung von Bildung, Berufsausbildung und der Anleitung  dazu auf verschiedenen Gebieten kümmert.

Darüberhinaus sind die Ziele dieser Bildungsstiftung die folgenden:

  • hochwertige Ausbildung ärmeren Schichten der Gesellschaft zu ermöglichen
  • alle Kinder im Alter von 5 bis 14, die als Kinderarbeiter, Bettler oder Hauspersonal arbeiten zum Schulbesuch zu bringen
  • Die Ausbildung so zu gestalten dass die Kinder einen weiten Horizont haben und sich in der Welt zurechtfinden
  • Ein Lächeln , Bildung, Selbständigkeit und Selbstvertrauen all  denen zu bringen, die so lange ohne dies alles auskommen mussten

Projektplan :

Um diese Ziele zu erreichen betreibt die Tapovan-Ausbildungs-Stiftung gemeinnützige nicht-offizielle Schulen unter dem Namen Sri Sri Tapovan Vidya Mandir( deutsch: „Sri“ heißt „Herr“, „Vidya Mandir“ ist ein Eigenname) um sich an die bildungsmässigen und entwicklungsmässigen Bedürfnisse von Kindern aus armen Schichten zu richten, für die es keine offiziellen Schulen gibt.

 

Aasra Seva Sansthan

Diese Vidya Mandirs erleichtern die Entwicklung und das Wachstum der geistigen , körperlichen und gefühlsmässigen und emotionalen Fähigkeiten von Kindern indem gute Ausbildung kindgerecht durchgeführt wird und hilft ihnen , ein glückliches und ausgefülltes Leben zu führen.Mehr dazu und Details des Projektes finden Sie hier.

Sri Sri Tapovan Vidya Mandirs sind nichtoffizielle Grundschulen, die in behelfsmässigen Behausungen direkt vor Ort, wo die Kinder herkommen betrieben werden. Die Schulzeit ist jeden Tag, Montag bis Samstag vier Stunden entweder vormittags oder nachmittags oder abends ( Kinder, die arbeiten, können abends kommen). Wenn ein Kind seine vier oder fünf Jahre Grundschule vollendet hat ( nach Maßgabe der indischen Schulgesetze),wird ihm geholfen , in eine nahegelegene staatliche Schule aufgenommen zu werden oder eine Berufsausbildung zu beginnen.

Wofür wir Geld brauchen :

Der monatliche Beitrag von 30 indischen Rupien ( ca. 60 Euro-Cent ) bezieht sich auf alle Kinder an allen Standorten. Dieser Betrag wird für laufende Ausgaben der Schulen und der Stiftung verwendet (Drucker, Briefmarken, Schultafeln, Kreide, Sportgeräte,Spielzeuge, Prüfungen, Picknicks, Auszeichnungen etc.)

Details:

Bis 2006 überwiesenes Geld € 6900
2007 überwiesenes Geld NIL
Ort Indirapuram, Gaziabad